CSM-Ihr Assessment Body für Europa

Inspektionsstelle für Risikomanagementverfahren

Unsere Inspektionsstelle bietet Herstellern, Zulieferern, Betreibern, benannten Stellen und Behörden Experten für das Teilsystem Eisenbahnfahrzeuge".

Die Akkreditierung nach EU402/2013 besteht aktuell. Das Anerkennungs-verfahren als Unabhängige Bewertungsstelle läuft derzeit beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA).

  

Seit dem 1.7.2012 gilt die CSM-Verordnung, zur Festlegung einer gemeinsamen europäischen Sicherheitsmethode für die Beurteilung und Bewertung von Risiken, basierend auf der EN 50126:

  • für alle strukturellen Teilsystemen des Bahnsystems
  • bei jeder sicherheitsrelevanten Änderung bzw. einer Neuentwicklung
  • bei jeder TEIV Zulassung

Gemäß dem Anhang II der CSM Verordnung sind wir Ihr Ansprechpartner für

  • das Teilsystem „Eisenbahnfahrzeuge"
und beurteilen auf der Grundlage von Nachweisen, ob Ihr System den gestellten Sicherheitsanforderungen entspricht.
  • Bewertung von Sicherheitsplänen, Gefährdungsprotokollen und Erfüllung der Sicherheitsanforderungen
  • Unabhängige Sicherheitsbewertung bei der Umrüstung und Beschaffung von Fahrzeugen
  • Erstellung Sicherheitsbewertungsbericht als Teil des Fahrzeugdossiers

Parallel dazu bewerten wir außerdem die funktionale Sicherheit nach:

  • Bahn-Standards, wie CENELEC EN 5012X, SIRF, IEC 61508 und Sicherheitsrichtlinie 2004/49/EG
  • Industrie-Standards, wie EN 13849, EN 62061 und Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
Wir stehen Ihnen zusätzlich gerne als Independent Safety Assessor zur Seite.

 

  • Fahrzeugen
  • Fahrzeugumrüstungen
  • Leit- und Sicherungstechnik
  • Telekommunikationsanlagen
  • Elektrotechnischen Anlagen
  • Betrieb
  • Betriebskonzepten
  • Teilsystemen
  • Komponenten
  • Konzepten
Stempel

 

Unsere Akkreditierungen als Inspektionsstelle gemäß DIN EN ISO/IEC 17020 und Prüfstelle gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 ermöglichen Ihnen uneingeschränktes Vertrauen in unsere Arbeit.