Sicherheit

Sûreté de fonctionnement

Sicherheit erfordert die Beherrschung der Risiken.

Um die systembedingten Risiken beherrschen zu können, ist es notwendig, RAMS-Management zu betreiben.

In Frankreich gibt es präzise Anforderungen und von der Behörde festgelegte Vorgehensweisen zum quantitativen Nachweis der funktionalen Sicherheit („Sûreté de fonctionnement").
Da wir auf diesem Gebiet besonders spezialisiert sind und umfangreiches Know-How bieten können, gibt es bei AEbt eine separate Abteilung für den Bereich „Sûreté de fonctionnement".

Um den hohen Anforderungen an das RAMS-Management zum Nachweis der Sicherheit im gesamten Lebenszyklus eines Systems gerecht zu werden, finden die Methoden der quantitativen Fehlerbaumanalyse (FTA) und Fehlzustandsart-, auswirkungs- und -kritizitätsanalyse (FMECA) hohe Akzeptanz.

Durch gezieltes Anwenden der Methoden und Werkzeuge zur Nachweisführung unterstützen wir Sie durch ergebnisneutrale Schulung und Anforderungsklärung bei

  • Risikoanalysen (PHA)
  • Zuverlässigkeitsanalysen
  • Verfügbarkeitsanalysen
  • Instandhaltbarkeitsanalysen
  • Sicherheitsanalysen

in Konformität zur CSM-Verordnung EG/402/2013 und den bahnspezifischen Normen zum Thema RAMS (EN 50126, EN 50128, EN 50129).

Mit diesen Leistungen können wir Sie unterstützen:

  • Bewertung von Sicherheits-, Verfügbarkeits- und Instandhaltbarkeitsanforderungen
  • Bewertung der Identifikation von Fehlern gemeinsamer Ursache (CCF) sowie von kritischen Wirkketten
  • Überprüfung Ihrer Berechnung der Eintrittsraten von unerwünschten Ereignissen im Rahmen von quantitativen Fehlerbaumanalysen
  • Bewertung der Identifikation der möglichen Aufteilungen der Sicherheitsverantwortung auf einzelne Teilsysteme und Komponenten
  • Überprüfung der Zuteilung der Sicherheitsanforderungsstufen (SIL) für Teilsysteme und Komponenten
  • Spezifikation der Anforderungen an Inspektionen (Inspektionsgegenstand, -intervall)