schulungen

08.19 EMV und elektrische Sicherheit in Schienenfahrzeugen (26-06-19)

Schienenfahrzeuge sind hochkomplexe technische Systeme, welche aus vielen Teilsystemen bestehen, darunter auch elektrische/ elektronische Systeme.
Diese Systeme bergen durch ihre Eigenschaften und Aufgaben potentielle Gefährdungen für Mensch und Umwelt, welche gemäß gesetzlichen Vorgaben kontrolliert werden müssen.
So heißt es beispielsweise in Deutschland in §2 der Eisenbahnbau- und Betriebsordnung (EBO): „Fahrzeuge müssen so beschaffen sein, dass sie den Anforderungen der Sicherheit und Ordnung genügen“ oder im §3 Produktsicherheitsgesetz (ProdSG): „Ein Produkt darf, soweit es nicht  Absatz 1 unterliegt, nur auf dem Markt bereitgestellt werden, wenn es bei bestimmungsgemäßer oder vorhersehbarer Verwendung die  Sicherheit und Gesundheit von Personen nicht gefährdet“.
Weiter ist bei Neubauten und (signifikanten) Änderungen an  Fahrzeugen, gemäß Durchführungsverordnung (EU) Nr. 402/2013, ein geeignetes Risikomanagement bezüglich der Beherrschung von Gefährdungen von Mensch und Umwelt durchzuführen und zu  dokumentieren.
In diesem Seminar werden Sie über potentielle elektrische  Gefährdungen durch z.B. zu hohe Berührungsspannungen oder ungenügende elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) von
Systemen im Schienenfahrzeug informiert, erfahren diese Gefährdungen zu erkennen und mit Ihnen in der Praxis umzugehen.
 
 

Jetzt online anmelden

Veranstaltungsinformation

Datum 26.06.2019
Veranstaltungsende 27.06.2019
Teilnahmegebühr zzgl. MwSt 1,400.00€
 
 
Veranstaltungen auf Anfrage
 

 

 
 
Gut zu wissen...

Unsere Veranstaltungen finden in Nürnberg, Olten (Schweiz) sowie auch in Elstal bei Berlin statt.
 
Nähere Informationen zu unseren Veranstaltungen in Kooperation mit unserem Partner BTC
erhalten Sie auch unter www.btc-havelland.de.