Nutzungsbedingungen

AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH - Nutzungsbedingungen

 

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Anmeldung ist verbindlich, sobald sie schriftlich vom Veranstalter (Fax oder E-Mail) bestätigt wurde.

Teilnahmegebühr

Für Seminare und sonstige Leistungen gelten die im Vertrag vereinbarten Preise. Die Seminargebühren sind zu Seminarbeginn fällig. Die Teilnahmegebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fällig. Diese ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zu zahlen. Sollte das Seminar nicht zustande kommen oder aus anderen Gründen abgesagt werden, überweisen wir die bereits gezahlte Seminargebühr in voller Höhe zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters beruhen. Eine Aushändigung des Zertifikates bzw. der Teilnahmebescheinigung kann erst nach Zahlung der Teilnahmegebühr erfolgen. Ein Vertragsverhältnis kommt jedoch ausschließlich zwischen dem/der Seminarteilnehmer/-in und der AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH zustande.

Rücktritt Kündigung

Können Sie nach erfolgter Anmeldung an dem Seminar nicht teilnehmen, muss die Absage in schriftlicher Form erfolgen und ist nur bis spätestens 15 Tagen vor Seminarbeginn kostenfrei möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen bei später eingehendem Widerruf oder Nichterscheinen bzw. vorzeitigem Abbruch die volle Seminargebühr erheben. Entscheidend ist das Datum, an dem Ihre schriftliche Rücktrittsmeldung bei der AEbt Angewandte Eisenbahntechnik eingeht. Stornierungskosten entfallen, wenn ein/-e Ersatzteilnehmer/-in benannt wird und an dem Seminar teilnimmt. Aus Kulanz erkennen wir jedoch auch die Seminarteilnahme von Ersatzpersonen an.

Widerruf Terminverschiebung

AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH behält sich das Recht vor, bei der Unterschreitung der betriebswirtschaftlich notwendigen Mindestteilnehmerzahl oder aus anderen Gründen, die sie nicht zu vertreten hat, das Seminar abzusagen oder zu verschieben. Änderungen bzw. Verschiebungen hinsichtlich der Termine, Inhalt, Dozenten, Seminargebühren und nach Irrtum bleiben vorbehalten.